leer

Taschenfederkernmatratzen – TFK

Überblick über die verschiedenen Taschenfederkernmatratze – Tonnentaschenfederkernmatratze

Taschenfederkernmatratzen

Taschenfederkernmatratze

Taschenfederkernmatratze

Die Taschenfederkernmatratze (TFK) passt sich der Form des Körpers sehr gut an (sehr gut für die Wirbelsäule) und verfügt über eine optimale Punktelastizität.

Die Matratze hat eine hohe Anzahl an Stahlfedern. Die Federn sind einzeln und in Reihe in kleine Stofftaschen eingenäht (wenig Nachschwingen). Außerdem bietet sie eine sehr gute Belüftung, mit einen positiver Effekt auf das Raumklima. Sie ist dadurch resistent gegen Schimmel.

Viele Taschenfederkernmatratzen bieten verschiedene Zonen (5 oder 7 Zonen) an, um die unterschiedlichen Liegezone punktgenau an den Körper anzupassen. Die Matratzen sind robust und behalten jahrelang ihre ursprüngliche Form.

Die Taschenfederkernmatratze ist mit jedem Lattenrost mit engen Lattenabständen kombinierbar, jedoch nicht mit verstellbaren Lattenrosten. Es genügt ein einfacher Lattenrost mit Holzleisten.

Tonnentaschenfederkernmatratzen

Tonnentaschenfederkernmatratze

Tonnentaschenfederkernmatratze

Die Tonnentaschenfederkernmatratze (TTFK) bietet den höchsten Komfort der Federkernmatratzen.

Die Metallfedern haben eine bauchige Form und sind sehr flexibel. Außerdem verfügen sie über eine sehr gute Punktelastizität. Sie haben eine sehr gute Belüftung, mit positiver Effekt auf das Raumklima. Sie ist resistent gegen Schimmel.

Viele Tonnentaschenfederkernmatratzen bieten verschiedene Zonen (5 oder 7 Zonen) an, um die unterschiedlichen Liegezone punktgenau an den Körper anzupassen. Die Matratzen sind robust und behalten jahrelang ihre ursprüngliche Form.

Sie sind für einfache Lattenroste verwendbar, jedoch sind sie nicht mit verstellbaren Lattenrosten kombinierbar.